Bundesleistungswettbewerb

Jonas Vetter überzeugt im Technoseum Mannheim

 

Jonas Vetter überzeugte am 9. November 2017 im Technoseum Mannheim beim diesjährigen Bundesleistungswettbewerb im Gebäudereiniger-Handwerk mit herausragenden Kenntnissen und ist bundesweit jahrgangsbester Geselle.

Das Mannheimer Technoseum bot eine beeindruckende Kulisse des diesjährigen Leistungswettbewerbes. Inmitten beeindruckender Ausstellungsstücke aus über 200 Jahren Technik- und Sozialgeschichte belegten Michelle Appelt aus Nordrhein-Westfalen den zweiten und Denis Barthel aus Baden-Württemberg den dritten Platz. Die erfolgreichsten Gesellen aus 11 Bundesländern mussten in den Arbeitsgebieten Parkettreinigung, Glasfassadenreinigung sowie Reinigung von Attikaplatten gegeneinander antreten. Der Wettbewerb, der seit den 60er Jahren in attraktiven Objekten in ganz Deutschland durchgeführt wird, zeigte erneut einer breiten Öffentlichkeit die Bandbreite und Vielfältigkeit, vor allem aber auch die handwerkliche Fertigkeit der hervorragend ausgebildeten Gesellinnen und Gesellen.

Das Technoseum Mannheim stellte mit imposanten Exponaten und spannenden Experimentierstationen zu Naturwissenschaft und Technik eine ganz besondere Prüfungsatmosphäre dar. Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Jury und die zahlreichen Gäste erlebten einen tollen Wettbewerb, den die ausrichtende Landesinnung Baden-Württemberg hervorragend organisierte.

Horst Stippschild, Ehrenmitglied und ehemaliger stellvertretender Bundesinnungsmeister, lobte in seiner Rede anlässlich der Siegerehrung im Mannheimer Bootshaus, die hohe Leidenschaft, die auch die Beteiligten des Technoseums in die Vorbereitungen steckten.

Die Teilnehmer des Bundesleistungswettbewerbs sind die jeweils besten Gesellen ihres Bundeslandes. Wie in jedem Jahr konnten sich die drei Erstplatzierten nicht nur über Glückwünsche und Urkunde, sondern auch über eine Siegerprämie aus dem Carl-Gegenbauer-Preis freuen, den der namensgebende Stifter in seinem Testament begründete.

Aus den Händen von Horst Stippschild erhielt der Sieger im Beisein des Vizepräsidenten der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar, den 1. Preis in Höhe von 2.500 Euro, die Zweit- und Drittplatzierten eine Prämie in Höhe von 1.500 bzw. 500 Euro.

Anmeldung

Kontakt

Geschäftsführer Michael Zwisler
Sekretariat Sabine Firley
Sekretariat Beate Meyer

Gebäudereiniger-Innung
Südbayern und  Stadtkreis Regensburg
Dessauerstraße 7
80992 München

Telefon: 089/14303876
Telefax: 089/14303956
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!